Low Hanging Fruits

Inhaltsverzeichnis

Im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) stehen „Low Hanging Fruits“ für einfache, schnell umsetzbare Maßnahmen, die ohne großen Aufwand zu einer deutlichen Verbesserung der Sichtbarkeit und Leistung einer Website in Suchmaschinenresultaten führen. Diese Strategie basiert auf der Idee, zunächst die offensichtlichsten und einfachsten Optimierungsmöglichkeiten zu nutzen, bevor komplexere und zeitintensivere Lösungen in Angriff genommen werden.

Definition

Der Begriff Low Hanging Fruits – zu deutsch „Tief hängende Früchte“, ist eine Metapher, die sich auf Aufgaben, Möglichkeiten oder Ziele bezieht, die mit minimalem Aufwand und in kurzer Zeit erreicht oder umgesetzt werden können. In einem breiten Spektrum von Bereichen wie Wirtschaft, Management, Marketing und Technologie symbolisiert der Ausdruck jene Maßnahmen oder Entscheidungen, die offensichtliche, unmittelbare Vorteile bringen, ohne dass signifikante Ressourcen, komplexe Planung oder tiefgreifende Änderungen erforderlich sind.

In der Suchmaschinenoptimierung (SEO) erfordern diese Maßnahmen in der Regel minimalen Aufwand und Ressourceneinsatz, bieten aber dennoch die Möglichkeit, die Performance der Website spürbar zu steigern und das Google ranking zu verbessern. Diese Herangehensweise betont die Bedeutung der Effizienz und Priorisierung im Entscheidungsprozess, indem sie darauf abzielt, den maximalen Nutzen aus den am leichtesten zugänglichen Ressourcen zu ziehen.

low hanging fruits example tree

Low Hanging Fruits in der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Im Kontext der Suchmaschinenoptimierung (SEO) verweist der Ausdruck auf die Möglichkeit, direkt Erfolge mit bestimmten SEO Maßnahmen einfach „abzuernten“. Typische Beispiele hierfür sind die

  • Optimierung von Titeln (Überschriften an sich und deren Struktur)
  • Optimierung von Metadaten
  • Verbesserung der Website-Geschwindigkeit
  • Hinzufügen von Alt-Texten zu Bildern
  • Korrigieren von 404-Fehlern.

Im Rahmen der Keyword Recherche stellen die Nutzung von Long-Tail-Keywords eine bedeutende „Low Hanging Fruit“ dar, da sie es ermöglicht, mit relativ geringem Aufwand spezifischere und weniger umkämpfte Suchanfragen zu targetieren, was oft zu schnelleren und effektiveren Verbesserungen im Ranking führt.

Low hanging fruits im OffPage Bereich sind z.B. der Aufbau von lokalen Links von Branchenverzeichnissen wie Gelbe Seiten, Lokalo etc. Gute Backlinks wirken sich schnell positiv auf die Domain Authority der Seite, sind aber teilweise sehr schwer zu erhalten. Es empfiehlt sich hier eine Linkbuilding Agentur zu beautragen, die sich gezielt mit dem Aufbau hochwertiger und relevanter Links beschäftigt.

Fazit

Der aus der Wirtschaft kommende Begriff „Low Hanging Fruit“ hat sich schnell im Bereich der Suchmaschinenoptimierung etabliert. Es ermöglicht Unternehmen und Webseitenbetreibern, durch einfache, kostengünstige und schnell umsetzbare Maßnahmen merkliche Verbesserungen in ihrer Online-Präsenz und Sichtbarkeit zu erzielen.